Kostenloser Versand ab € 39,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
14 Tage Geld-Zurück-Garantie
Einkauf direkt beim Hersteller
No results were found for the filter!
Lavalampe Oranges Wachs und Edelstahlfuss 40cm
Lava lamp 40cm orange
€33.90 *
See details
Lavalampe 40cm Groß Edelstahl Fuss und schwarze Lava
Lava lamp 40cm black
€33.90 *
See details
Lavalampe blaues Wachs und silberner glänzender Fuss
Lava lamp 40cm blue
€33.90 *
See details
Lavalampe rotes Wachs, klare Flüssigkeit und Edelstahl Fuss 40cm
Lava lamp 40cm red
€33.90 *
See details

Lavalampe günstig online kaufen

Lavalampen sind ein echter Klassiker, ähnlich wie eine Discokugeln gehört diese Lampe zu den Deko und Ambiente Kult-Gegenständen. Wir führen eine große Auswahl an den schönen blubbernden Wachs-Magma Lavalampen.

Lavalampen sind ein echter Klassiker, ähnlich wie eine Discokugeln gehört diese Lampe zu den Deko und Ambiente Kult-Gegenständen. Wir führen eine große Auswahl an den schönen blubbernden... read more »
Close window
Lavalampen Online kaufen bei 7even

Lavalampen sind ein echter Klassiker, ähnlich wie eine Discokugeln gehört diese Lampe zu den Deko und Ambiente Kult-Gegenständen. Wir führen eine große Auswahl an den schönen blubbernden Wachs-Magma Lavalampen.

Lavalampen sind Retro Design Leuchten, die seit den 70ern aus Partykellern, Wohnzimmern und Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken sind. Eine Lavalampe fällt streng genommen nicht in die Kategorie der Lampen, da sie wesentlich weniger Licht spendet als eine klassische Glühlampe, eine Halogen- oder LED Lampe oder andere Leuchtmittel.

Eine Lavalampe ist aber ein echter Hingucker in jedem Zimmer. Die in verschiedenen Farben erhältliche Leuchte sorgt mit ihrem beeindruckenden Effekt und den zwei Flüssigkeiten für eine tolle Raumatmosphäre. Natürlich sind Lavaleuchten auch in Ihrer Lieblingsfarbe erhältlich.

Wir führen als Hersteller von Lavaleuchten ein breites Sortiment an Lampen und bieten diese hier direkt zum Kauf an.

Wie funktioniert eine Lavalampe?

Innerhalb der Lavalampe, die oft auch Lavaleuchte genannt wird, befinden sich zwei Flüssigkeiten, die sich bei Wärme unterschiedlich weit ausdehnen: Eine Substanz aus Wachs oder Öl (oft Isopropanol) und eine klare Flüssigkeit. Diesen beiden Lösungen werden verschiedene Farbstoffe hinzugefügt – und fertig ist der Magma-Effekt! 

Zwei unterschiedliche Flüssigkeiten und ein Leuchtmittel sorgen für die Bewegung

Am Boden der Lichtrakete befindet sich eine Wärmequelle, die das flüssige Innenleben des Kultobjekts nun erhitzt und der Lampe den typischen Look verpasst. Das erhitzte Wachs wird durch die Wärmequelle, die oft gleichzeitig das Leuchmittel ist, leichter als die transparente Lösung und beginnt aufzusteigen. Oben bzw. in der Kappe der Lampe angekommen kühlt sich diese Flüssigkeit wieder ab, sinkt zu Boden – und das Auf und Ab beginnt erneut.

Wer hat die Lavalampe erfunden?

Das sich Flüssigkeiten bei Erwärmung unterschiedlich auswirken ist bereits seit mehr als 100 Jahren bekannt. Etwa in der Zeit des Zweiten Weltkriegs versuchte ein Engländer namens Donald Dunnet eine besonders innovative Eieruhr zu entwickeln. Ob diese jemals fertiggestellt wurde, ist nicht überliefert, aber ein Prototyp dieser ersten Lavaleuchte fand seinen Weg in ein Pub in England, wo es später von einem Unternehmer entdeckt wurde, der sich der Weiterentwicklung und der Vermarktung widmete.  Seit 1963 gibt es die Lavalampe offiziell. Die erste Version wurde allerdings unter dem Namen Astro Lamp bekannt – dem damaligen Weltraumhype sei Dank! Als Erfinder der kommerziellen Lavalampe gilt der britischen Unternehmer Edward Craven Walker.

Die Geschichte nahm von da an seinen Lauf und Lavalampen wurden das Kultobjekt in vielen Bars und Discotheken in den späten 60er und frühen 70er Jahren. Die verschiedenen Flüssigkeiten, die von einer Glühbirne beleuchtet wurden, faszinierten die Menschen seit jeher.

Lavalampe im 21. Jahrhundert

Auch, wenn die Erfindung der Lavalampe mittlerweile schon mehr als ein halbes Jahrhundert zurückliegt, hat die Lavaleuchte noch nichts an ihrem Charme verloren. Noch heute wirken die beiden Flüssigkeiten und die sanfte Beleuchtung sehr beruhigend und schaffen ein einzigartiges Erlebnis in jedem Zimmer. Einzig das Leuchtmittel hat sich mittlerweile verändert. Wurden früher noch Glühbirnen eingesetzt, werden moderne Lavalampen mittlerweile mit Halogen oder LED Leuchtmitteln betrieben. Die Wärmequelle ist dabei oft ein Halogenleuchtmittel, das im Lieferumfang enthalten ist. Zusätzliche LEDs schaffen ein noch beeindruckenderes Erlebnis. Mittlerweile sind bei den Farben, sowohl bei der Beleuchtung als auch bei den Flüssigkeiten in der Lavalampe kaum mehr Grenzen gesetzt.

Auch im Design hat sich viel getan. Eine moderne Lavalampe gibt es in zahlreichen verschiedenen Formen und auch die Kappe und der Fußteil sind in verschiedenen Variationen erhältlich. Dabei unterscheidet man in verschiedene Kategorien, wir bei 7even.de führen sowohl die klassische Form der Rakete, als auch moderne zeitlos elegante Formen. 

Eine Besonderheit von Lavalampen ist ihr passives Licht. So sind sie auch ideal als Tischlampen geeignet, da sie immer blendfrei sind.

Sind Lavalampen sicher ?

Es gibt unterschiedliche Kategorien, Formen, Gehäusevarianten und Farben. Auch bei der Spannung unterscheiden sich die Lavaleuchten. Es gibt Lampen, die mit 12 Volt betrieben werden. Diese sind nach Kinderleuchten Norm gefertigt. (Dennoch kein Spielzeug!) Aber auch 220 Volt Geräte sind üblich und werden oft in Wohnzimmern und Partykellern eingesetzt.

Lavalampen führen wir als Raketen-Form mit 35 cm Höhe, das Gehäuse gibt es in Chrom glänzend und silber matt. Das Wachs ist von Lila bis schwarz in allen erdenklichen Varianten erhältlich. Die Raketen-Lavalampe gibt es sowohl als kindersichere 12Volt Version sowie als 220Volt Profi Version

Die 40 cm hohe Lavalampe ist der Klassiker mit seiner Tower bzw. Tube artigen Form. Auch hier führen wir alle Varianten, sowohl als 12Volt Version als 220Volt Version, stets nach neusten Sicherheitsstandards gefertigt. Ebenfalls gibt es den Fuß und die Kappe in silber matt sowie Chrom. Als Besonderheit gibt es hier noch eine goldene Variante, die sich auch als Dekorationsobjekt für verschiedene Räume eignet.

Der Fuß ist dabei immer so gefertigt, dass die Lavalampe kippsicher steht. Als elektrisches Gerät sollte eine Lavalampe natürlich immer vorschriftsgemäß betrieben werden. Ist dies der Fall, ist sie nicht gefährlicher als eine normale Glühbirne.

Stromverbrauch einer Lavalampe

Da eine Lavaleuchte mit der Erwärmung von Flüssigkeiten arbeitet, ist der Stromverbrauch natürlich etwas höher als bei einem reinen Leuchtmittel. Dennoch sind moderne Lavalampen sehr energiesparend und verbrauchen im Schnitt nur 30 Watt. Bei besonders großen Lampen sind oft auch 40 Watt Leutmittel verbaut. Sollte Ihre Lavaleuchte noch mit älteren Glühbirnen arbeiten, kann sich ein Umstieg lohnen, da diese oft wesentlich mehr Strom verbrauchen.

In den Anschaffungskosten liegt eine Lampe bei uns bei einem Preis von 26 Euro bis 35 Euro. Je nachdem, für welches Model Sie sich entscheiden. 

Ersatzteile für Lavalampen

Die Nachhaltigkeit unserer Lavalampen ist uns als Hersteller besonders wichtig. Schließlich sollen Sie jahrelang Freude an Ihrer Lampe haben. Natürlich erhalten Sie bei uns auch Ersatzteile für Ihre Lavaleuchte. Auch die Leuchtmittel lassen sich jederzeit problemlos ersetzen. So haben Sie viele Jahre Freude an Ihrer Lampe. Die Lebensdauer einer Lavalampe ist nur durch die Flüssigkeiten begrenzt. Nach ca. 2.000 Stunden beginnen sich diese zu vermischen. 

Was sollten Sie beim Kauf einer Lavalampe beachten?

  • Eine Lavalampe benötigt einen Moment, bis sie warm wird. Erst dann werden die Flüssigkeiten erwärmt und die Bewegung der unterschiedlichen Stoffe im Behälter beginnt. Bei der Erstbenutzung kann dies bis zu zwei Stunden dauern, bei einer späteren Benutzung bis zu einer Stunde
  • Eine Lavalampe sollte bei einer Temperatur im Raum von rund 20 Grad Celsius betrieben werden. Bei höheren Temperaturen ist das Funktionsprinzip eingeschränkt, bei niedrigen Temperaturen ebenfalls. Vermeiden Sie deshalb direkte Sonneneinstrahlung, eine Klimaanlage oder ein unbeheiztes Zimmer.
  • Sollte das Wachs in der Flasche trüb werden, wurde die Lampe geschüttelt, lassen Sie in diesem Fall die Lavalampe 24 Stunden stehen und bewegen Sie sie nicht. 
  • Bleibt der Behälter trüb ist die Lebenszeit der Lavalampe wahrscheinlich vorbei. Dies ist nach rund 2.000 Stunden der Fall
  • Die Flüssigkeit sollte nie selbst ausgetauscht werden! Durch die unterschiedliche Wärmeausdehnung kommt es sonst zu Fehlern im Leuchtprozess

Wie reinigt man eine Lavalampe?

Die Reinigung einer Lampe, egal ob in einer modernen Form oder als klassische Rakete ist denkbar einfach. Reinigen Sie die Lavaleuchte am besten im ausgeschalteten und kalten Zustand mit einem feuchten Tuch. Mit etwas Glasreiniger können Sie außerdem den Behälter schnell und einfach streifenfrei reinigen. So haben Sie lange Freude an Ihrem Retroobjekt.

Wie entsorgt man eine Lavaleuchte?

Die Entsorgung eines Elektronikartikels sollte immer fachgerecht erfolgen. Geben Sie Ihre Lavalampe deshalb bitte immer beim örtlichen Recyclinghof ab.

Sie haben Fragen zu Lavalampen?

Haben Sie Fragen zu Lavalampen, so senden Sie jederzeit eine eMail, wir antworten oft innerhalb weniger Minuten, spätestens innerhalb 24 Stunden. Gerne helfen wir Ihnen auch beim Vergleich verschiedener Lampen untereinander.

Viewed